Ganzheitliche Zahnmedizin: Ihre Zähne im Einklang mit dem gesamten Organismus

Der Körper ist ein geschlossenes und eng vernetztes System! Jede zahnärztliche Behandlung bedarf demnach einer feinsinnigen und individuellen Abstimmung unter Beachtung vieler weiterer Körpermechanismen und Faktoren – für mehr Einklang Ihrer körperlichen Gesundheit. Ganzheitlich. Individuell. Gesund!

Sie haben Fragen oder benötigen eine Beratung?
Parodontologie

So wie die Augen als Spiegel der Seele betrachtet werden, sind die Zähne ein Spiegel des menschlichen Organismus. Veränderungen im Zahn-, Kiefer- und Mundbereich wirken sich direkt oder indirekt auch auf andere Bereiche des Körpers aus – zum Beispiel auf verschiedene Organe. Es ist in der Zahnmedizin daher unbedingt notwendig, Entscheidungen über die Vorgehensweise systematisch und integrativ zu treffen.

Mit ganzheitlicher Zahnmedizin Schmerzen bekämpfen und den Organismus entlasten

Die ganzheitliche Zahnheilkunde beschäftigt sich mit der hochkomplexen Vernetzung des gesamten Zahn-, Kiefer- und Mundapparates in Verbindung mit allen anderen Körpersystemen und Körperpartien. Somit begrenzt die ganzheitliche Zahnheilkunde ihren Einsatzbereich nicht auf die Zahngesundheit, den Einsatz von Zahnersatz und die ästhetischen Aspekte der Zähne, sondern schlägt eine Brücke zum gesamten Organismus, mit entsprechenden Auswirkungen für die Behandlungen, Therapien und die eingesetzten Materialien.

Ganzheitlich behandelnde Zahnärzte beschäftigen zusätzlich mit der ganzheitlichen Kieferorthopädie, Kieferchirurgie und Oralchirurgie, um das größtmögliche Spektrum für Indikationen vorweisen zu können. Dadurch können selbstverständlich Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD), Gingivitis und orofasziale Erkrankungen einfacher identifiziert und effektiver behandelt werden.

Was kann die ganzheitliche Zahnmedizin für Sie als Patient leisten?

Wussten Sie, dass Rückenschmerzen unklaren Ursprungs durchaus ein Symptom einer Störung bzw. einer Erkrankung im Zahn- und Kieferbereich sein können? Wussten Sie, dass Zahnfüllungen und Implantate aus Materialien wie Amalgam oder sogar Gold Unverträglichkeitsreaktionen auslösen können, die sich auf Herz, Lunge, Nieren, Magen etc. auswirken? Wussten Sie, dass tote Zähne und oder entzündete Zahnwurzeln ebenfalls Krankheiten und Beschwerden wie Magenschmerzen sowie Übelkeit hervorrufen können?

Die ganzheitliche Zahnmedizin / ganzheitliche Kieferorthopädie kann solche Krankheitsbilder aufdecken und ermöglicht es somit, nicht nur Erkrankungen und Defekte im Zahn-, Kiefer- und Mundbereich zu behandeln, sondern auch gleichzeitig auf diverse andere Ungleichgewichte, Störungen und Erkrankungen im gesamten Organismus einzuwirken. So kann es gelingen, Schmerzen und Erkrankungen erfolgreich zu behandeln, deren Ursache für lange Zeit im Unklaren waren.

Die große Kunst liegt in der ganzheitlichen Betrachtung des gesamten menschlichen Apparates. Während gewöhnliche Zahnärzte, Ärzte und andere Mediziner sich auf Ihre eigenen Schwerpunkte und die ihnen bekannte Konzepte konzentrieren, können andere Ursachenherde verborgen bleiben.

Tipp: Betroffene die sich bereits mit bestimmten Krankheiten und Beschwerden abgefunden hatten, sollten aus diesem Grund unbedingt Fachärzte für ganzheitliche Lösungen kontaktieren. Dazu zählt auch der Zahnarzt für ganzheitliche Zahnheilkunde.

Für Sie bedeutet das: Die ganzheitliche Zahnmedizin sorgt dafür, dass nicht nur Ihre Zähne gesund und ästhetisch schön bleiben, sondern leistet einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit Ihres gesamten Körpers, des Geistes und der Seele.

Ganzheitlicher Zahnarzt Dr. Schaefer: Hier sind Sie in den besten Händen

Dr. Malte Schaefer in Saarbrücken ist Ihr Zahnarzt mit zahlreichen und sehr effektiven Mitteln der ganzheitlichen Zahnheilkunde, der sämtliche Behandlungen mit profundem Fachwissen, Sachverstand und viel Sorgfalt durchführt und dabei immer das Ganze im Blick hat. Für die Diagnostik und Behandlung kommen nur neueste Technologien und hochwertigste Materialien zum Einsatz.

Fragen zur ganzheitlichen Zahnmedizin / ganzheitlichen Kieferorthopädie

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zum Thema ganzheitliche Zahnmedizin bzw. ganzheitlicher Zahnarzt und ganzheitliche Kieferorthopädie. Wichtige Fragen sind zum Beispiel:

Der ganzheitlichen Zahnmedizin bzw. ganzheitlichen Zahnheilkunde liegt die Erkenntnis zugrunde, dass die Ursachen vieler akuter oder chronischer Erkrankungen im Zahn-, Kiefer-/Kiefergelenk- und Mundbereich zu finden sind. Liegen hier Störungen bzw. eine Dysfunktion vor, kann dies zu erheblichen gesundheitlichen Belastungen des gesamten Organismus führen. Wertebasiert, systematisch, sinnvoll und im Hinblick auf größtmögliche Verträglichkeit – das sind die Leitlinien der ganzheitlich arbeitenden Zahnärzte.

Die ganzheitliche Zahnmedizin trägt der o. g. Erkenntnis Rechnung und stimmt die Therapieansätze entsprechend darauf ab. Arbeitet der Zahnarzt ganzheitlich, richtet er seinen Blick also auf den Menschen als Gesamtes und beschränkt sich nicht nur auf seine Mundhöhle und die typischen Behandlungen von Karies, Parodontitis bzw. Parodontose, Problemen mit dem Zahnfleisch (Zahnfleischentzündungen) sowie auf Prophylaxe, Zahnerhalt und Ästhetik. Um die Gesamtgesundheit der Patienten über die Zahngesundheit zu verbessern, müssen ganzheitliche behandelnde Zahnärzte über fachübergreifende Kenntnisse verfügen, u. a. aus den Bereichen Immunologie, Orthopädie und Umweltmedizin.

Neben klassischen Diagnose- und Therapiemöglichkeiten existieren eine Handvoll weitere, die seitens der Krankenkassen nicht übernommen werden. In einigen Fällen und in Abhängigkeit der Krankenkassen, werden sogar exotische Diagnose- und Behandlungsverfahren als zielführend erachtet und somit komplett oder nur teilweise übernommen. Was nun im Rahmen der ganzheitlichen Zahnmedizin durch Krankenkassen übernommen wird, ist stets individuell abzuklären.